Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Klenkendorf

Bereits im Sommer 1973 traten Jugendliche aus Klenkendorf an den Gemeindebrandmeister Heinrich Weber mit dem Wunsch heran, in Klenkendorf eine Jugendfeuerwehr zu gründen.

18 Jugendliche erklärten schriftlich ihre Bereitschaft Mitglied zu werden und begannen mit der Ausbildung. Während der Gründungsversammlung des Club von Klenk informierte der Kreisjugendfeuerwehrwart Wilfried Dähnke über Ziele, Aufgaben und Arbeit einer Jugendfeuerwehr.

Als Gründungsdatum der Jugendfeuerwehr wurde der 01. Januar 1974 festgesetzt. Johann Steffens und Hans-Wilhelm Schröder wurden mit der Ausbildung der Jugendlichen beauftragt.

Die Jugendfeuerwehr Klenkendorf war die sechste im Landkreis Bremervörde und die erste in der Gemeinde Gnarrenburg. Als der Geburtenrückgang sich auch in Klenkendorf bemerkbar machte, nahm man auch Mädchen und Jugendliche aus Fahrendorf auf.

Die Jugendfeuerwehr war und ist immer noch maßgeblich an der Gestaltung des Dorflebens beteiligt. Nie wurde das Ziel, die Feuerwehr mit jungen gut ausgebildeten Nachwuchskräften zu versorgen aus den Augen verloren.

Immer noch erfüllt die Jugendfeuerwehr Klenkendorf ihren Auftrag Jugendliche auf den Einsatz in den aktiven Dienst vorzubereiten. Sie fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Solidarität in der Gruppe. Dazu werden wichtige Aufgaben im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit wahrgenommen.

Z. B. ist die Jugendfeuerwehr für die Altpapiersammlung vier mal im Jahr in unserem Ort zuständig, die Organisation und Durchführung des Osterfeuers oder aber auch für die Ausrichtung eines gemütlichen Weihnachtsbasars. Zu den anderen Aktivitäten gehören unter anderem auch die Teilnahme an einem einwöchigen Zeltlager auf Kreisebene, Ausflüge zum Heide Park, zum Schwimmen, Bowling, Kegeln und vieles mehr…

Geführt wird die Jugendfeuerwehr zur Zeit von der Jugendwartin Nina Potschka, ihrem Stellvertreter Daniel Lambrecht und Pascal Wilshusen als Betreuer. Bei ihnen erhält man auch alle Informationen und bekommt die Aufnahmegesuche.

Gerne können Kinder und Jugendliche ab 9 1/2 Jahren als Gäste ganz unverbindlich am Dienst teilnehmen, um einfach mal „reinzuschnuppern“.

Nina Potschka
Jugendwartin Feuerwehr Klenkendorf